Neue Lademöglichkeit

Benutzeravatar
CE04
Beiträge: 893
Registriert: Fr 22. Apr 2022, 21:54
Roller: BMW CE04
PLZ: 2301
Land: A
Wohnort: 2301 Groß-Enzersdorf
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von CE04 »

Als postitiv erkenne ich die verminderte Stolpergefahr, allerdings würden aus meiner Sicht Laternen(Maste) auch eine gute Alternative darstellen.
Detailfotos der gezeigten Ladestelle würden hier mehr Licht ins Dunkel bringen.

Das habe ich auf deren Hersteller-Seite gefunden: https://www.rheinmetall.com/de/produkte ... ebordstein
über mich :D

CE 04 steht in der Garage 8-)

Benutzeravatar
Kadett 1
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 21. Mär 2022, 21:15
Roller: BMW CE 04 15KW
PLZ: 555xx
Wohnort: Rheinhessen
Tätigkeit: Rennfahrer ;)
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von Kadett 1 »

Rheinmetall...ob die auch pläne für einen E-Panzer haben? Muss man ja heutzutage 8-)

Benutzeravatar
MEroller
Moderator
Beiträge: 17346
Registriert: Mo 1. Nov 2010, 22:37
Roller: Zero S 11kW ZF10.5/erider Thunder (R.I.P)
PLZ: 7
Tätigkeit: Entwickler (Traktionsbatterie)
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von MEroller »

Kadett 1 hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2024, 09:30
Rheinmetall...ob die auch pläne für einen E-Panzer haben? Muss man ja heutzutage 8-)
Keine Sorge, Rheinmetall hat nur den langjährigen Autozulieferer Pierburg gekauft, die mit Sicherheit hinter diesem Ladebordstein steckt. Von Vergasern und Schubumluft- und AGR-Ventilen hat auch Pierburg den Weg in die E-Mobilität gestartet, nimmt lediglich bei EINEM neuen Projekt die Konzernmutter mit ins Boot - als Lieferant für den Squib ihrer Pyrosicherung :D
Zero S 11kWZF10.5
e-rider Thunder 5000: Ruht in Frieden

Benutzeravatar
Kadett 1
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 21. Mär 2022, 21:15
Roller: BMW CE 04 15KW
PLZ: 555xx
Wohnort: Rheinhessen
Tätigkeit: Rennfahrer ;)
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von Kadett 1 »

MEroller hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2024, 12:40
Kadett 1 hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2024, 09:30
Rheinmetall...ob die auch pläne für einen E-Panzer haben? Muss man ja heutzutage 8-)
Keine Sorge, Rheinmetall hat nur den langjährigen Autozulieferer Pierburg gekauft, die mit Sicherheit hinter diesem Ladebordstein steckt. Von Vergasern und Schubumluft- und AGR-Ventilen hat auch Pierburg den Weg in die E-Mobilität gestartet, nimmt lediglich bei EINEM neuen Projekt die Konzernmutter mit ins Boot - als Lieferant für den Squib ihrer Pyrosicherung :D
Pierburg...oh da hab ich in der Vergangenheit einen Bogen drumherum gemacht wenn es ging. :lol:

Benutzeravatar
Der mit dem Strom fährt
Beiträge: 617
Registriert: Sa 25. Jul 2020, 22:39
Roller: BMW C Evolution
PLZ: 523
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von Der mit dem Strom fährt »

conny-r hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2024, 07:55
Für mich ist das ein Schuß in den Ofen.
Wieso? Nur weil man sich bücken muss? Um den Luftdruck zu prüfen muss man sich auch bücken und trotzdem ist das Auto nicht eingestellt worden.

Es geht bei dem System darum, platzsparend eine Lademöglichkeit zu schaffen. Teilweise sind die Bürgersteige so schmal, dass keine Ladesäulen Platz hätten. Die Variente, an Laternen zu laden, finde ich auch sehr gut, allerdings geht das auch nicht immer. Zum einen stehen nicht überall ausreichend Laternen, und zum anderen würde das Ladekabel in manchen fällen über den Rad oder Fußweg laufen.

Ich denke, wir brauchen verschiedene Arten von Lademöglichkeiten. Für jeden Standort die passende. Hauptsache es werden viele.
In den Alpen, wo auch mal 100 cm Schnee fallen ist das vielleicht die falsche Wahl. Aber im Ruhrgebiet, wo Patznot herrscht aber Schnee nur selten und in geringen Mengen ist der Ladebordstein genau richtig.
Durch die Begleitheizung wird vermutlich etwas Schnee auch nicht schaden.
Fahrzeuge:
C Evolution LR
Hyundai Ioniq BEV
Canyon Speedmax CF 8

Flugzeuge:
Airbus A380 "privat Edition"
Mig 29 (Leder, Sitzheizung Tempomat)
Das Raketenfass aus Dr. Snuggles (Ploff Ploff)

Stivikivi
Beiträge: 4060
Registriert: Sa 16. Jul 2022, 23:10
Roller: [NIU] & [ZERO] & [BMW]
PLZ: 0
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von Stivikivi »

Wireless Laden :mrgreen:
Fahrzeuge

NIU NQI GTS PRO 06/2020 [Alltagsmaschine]zu verkaufen
BMW C EVOLUTION Long Range 02/2018 [Alltagsmaschine]zu verkaufen
ZERO S ZF14.4 01/2022 [Pendlermaschine Sommer]zu verkaufen
ZERO SR/S ZF15.6 06/2020 [Pendlermaschine Sommer]

Bild Zero S ZF14.4

Bild Zero SR/S ZF15.6

dominik
Beiträge: 1864
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: E-Rider Thunder/Masini Extremo / RIP Huari HRTK122
PLZ: 79
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von dominik »

Stivikivi hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2024, 20:27
Wireless Laden :mrgreen:
Warum nicht.

Gab es schon vor über 25Jahren mit Leistungen bis 150kw allerdings noch etwas groß und schwer.
Aber mit steigender "Übertragungs"-Frequenz werden die "Sender" und " Empfänger" immer kleiner und wer weiß, vielleicht sind 10kw mit einer DinA4 Blatt kleinen Spule in absehbarer Zeit realisierbar.
Masini Extremo Neuaufbau 2021 7,7kwh Li-NMC Fardriver ND721800 400bA 1400pA

42-58,5V CC/CV Netzteile/Lader mit 1-4kW zu verkaufen 0,65-2,2kg klein, leicht, langlebig

Benutzeravatar
Kadett 1
Beiträge: 1931
Registriert: Mo 21. Mär 2022, 21:15
Roller: BMW CE 04 15KW
PLZ: 555xx
Wohnort: Rheinhessen
Tätigkeit: Rennfahrer ;)
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von Kadett 1 »

Aktuell bin ich in Norwegen und da fährt sehr viel elektrisches herum. Hätte ich so nicht gedacht. Mitten in Bergen gibt es diverse Ladepunkte.
Dateianhänge
2024-05-27-13-05-18-880.jpg

Benutzeravatar
Norbert
Beiträge: 2952
Registriert: Di 23. Jul 2019, 23:20
Roller: Silence S01 verkauft, ZOE Z.E. 40, BMW CE 04 11kW
PLZ: 22307
Tätigkeit: E-Ing.
Kontaktdaten:

Re: Neue Lademöglichkeit

Beitrag von Norbert »

Ernsthaft? Hättest Du nicht gedacht?
Norwegen hat mit riesigem Abstand den höchsten Anteil an BEV weltweit.

Antworten

Zurück zu „BMW“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kadett 1 und 7 Gäste